CoolSculpting

Autor/in: Ingrid Kulzer
Anzeige

Einer der neuesten Beautytrends aus den USA nennt sich CoolSculpting und verspricht ganz ohne Sport oder operativen Eingriff, sondern nur mit Hilfe von Kälte, Fett zu entfernen. Wir verraten Ihnen, wie die neue Abnehm-Technologie genau funktioniert und für wen CoolSculpting geeignet ist.

.

Wer hartnäckigen Fettpölsterchen, die sich auch durch Sport und gesunde Ernährung nicht kleinkriegen lassen, effektiv zu Leibe rücken möchte, für den ist CoolSculpting genau das Richtige, denn die neue Technologie verhilft durch das Einfrieren von Fettzellen zu einem schlankeren Körper.

.

In einem ersten persönlichen Beratungsgespräch bei dem behandelnden Facharzt erfahren die Patienten alles, was sie über CoolSculpting wissen müssen. Ziel ist es, einen ganzheitlichen Behandlungsansatz zu finden, um der persönlichen Wunschfigur einen Schritt näherzukommen, und alle Fragen aus dem Weg zu räumen.

.

Dass sich Fettzellen mit Hilfe von Kälteeinwirkung gezielt entfernen lassen, ohne Haut und Gewebe dabei zu schädigen, beruht auf dem Prinzip der Kryolipolyse. Die Kryolipolyse nutzt die stärkere Kälteanfälligkeit von Fettzellen im Vergleich zum umgebenden Gewebe. Dank gezielter Kälteeinwirkung von 4 °C ermöglicht es die neue Technologie, Fettzellen effektiv, sanft und sicher zu eliminieren. Ein spezielles Vlies mit Anti-Freezing-Gel, das zwischen dem Gewebe und dem Applikator liegt, verhindert gemeinsam mit dem Freeze Detect System zuverlässig Erfrierungen an der Haut. Jedoch kristallisieren die Fettzellen des behandelten Areals und werden in den nächsten Wochen vom Körper auf natürliche Weise abtransportiert und abgebaut. Nach maximal vier Monaten ist das endgültige und dauerhafte Ergebnis dann schon sichtbar. Eine Behandlung pro Areal dauert etwa 1 Stunde, danach können zwar Nebenwirkungen wie Blutergüsse, Hautrötungen und Taubheitsgefühle auftreten, diese halten in den meisten Fällen jedoch nicht länger als eine Woche an und sind völlig unbedenklich.

.

Da CoolSculpting nicht auf den ganzen Körper einwirkt, sondern immer nur bestimmte Regionen behandelt werden können, ist die neue Technik für Menschen mit starkem Übergewicht eher keine Lösung. Die Kältemethode kann unter anderem an den inneren und äußeren Oberschenkeln, den Oberarmen, am Bauch, an den Hüften und bei einem Doppelkinn angewendet werden und eignet sich daher am besten für schlankere Personen mit geringeren lokalen Fettpolstern. Unsere sogenannten Problemzonen sind die Bereiche unseres Körpers, an denen es am schwersten fällt, mit Hilfe von Sport und gesunder Ernährung an Umfang zu verlieren. Die CoolSculpting Technik rückt jedoch auch diesen hartnäckigen Fettzellen zu Leibe und friert sie dauerhaft weg. Sie haben Fragen zu dieser innovativen Technologie? Dann freut sich unsere Expertin Dr. Birgit Pössl von Ihnen zu hören.

.

Ihre Ansprechpartnerin:6

zeitlosschön | Dr. Birgit Pössl | Alter Markt 1 | 5020 Salzburg | Tel.: +43 662 840372 |

info@zeitlosschoen.net | www.zeitlosschoen.net



Kategorie:

Themen: 

Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

Beauty-Geheimnis

BB Glow Meso-Therapie Weiterlesen

Trends aus dem Haar Palazzo

Jetzt wird geflochten Weiterlesen

Das natürliche Lifting

Micro- Needling Weiterlesen

HAARfrei Institut Bad Reichenhall

Getestet: Dauerhafte Haarentfernung Weiterlesen

Was sagen meine Pickel über mich aus?

Die Haut: Landkarte unseres Lebens Weiterlesen

profitieren Sie von den vielen Vorteilen der gesunden Naturkosmetik von Dr. Hauschka

Dr. Hauschka Weiterlesen

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
Iphone Instagram Impuls Lifestyle Magazin
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p