Direktvermarktung Beer

Autor/in: Ingrid Kulzer
Anzeige

Gesunde und naturreine Lebensmittel, gepaart mit artgerechter Tierhaltung – das war in den 1990er-Jahren das Ziel der Familie Beer und wird bis heute mit Sorgfalt, Engagement und Liebe zum Detail umgesetzt. Mit Achtung und Respekt vor Mensch und Tier, bietet der Direktvermarkter Beer dem Kunden eine tolle Auswahl an Qualitätsprodukten aus der Region.

.

Alois Beer senior entschloss sich in den 1990er-Jahren gegen die Milchwirtschaft und für die Direktvermarktung von gesunden und achtsam hergestellten Produkten. Seit über 20 Jahren legt die Familie nun großen Wert auf artgerechte Haltung, qualitativ hochwertige Futtermittel und einen respektvollen Umgang mit ihren Tieren. 2008 übernahmen Alois Beer junior und seine Frau Ursula Beer den Betrieb und führen seither das Erfolgskonzept gewissenhaft fort.

.

Besonders großer Wert wird bei Familie Beer auf die artgerechte Tierhaltung gelegt. Hochwertige Fleischrassen, wie das Charolais- und das Limousin-Rind, leben von Frühjahr bis Herbst auf der Weide. Die Mutterkuhabsetzer stammen aus der Freilandhaltung und haben unter anderem niemals Milchaustauscher getrunken. Eine vorbildhafte Fütterung, bei der nicht gemästet wird und Getreide keinen Platz findet, sorgt für gesunde Rinder und den Erhalt der Omega-3-Säuren im Fleisch. Gentechnik ist ein absolutes Tabu und gewirtschaftet wird ohne künstlichen Dünger sowie ohne chemisch-synthetische Spritzmittel. Alois und Ursula Beer führen eine homöopathische Stallapotheke. Die Vielfalt der Produkte reicht vom sehr gut abgelagerten Fleisch vom eigenen Weiderind, hochwertigem Lamm- und Schweinefleisch von befreundeten Direktvermarktern bis hin zum Geflügel aus eigener Freilandhaltung. Enten, Gänse, Puten und Masthendl werden mit hochwertigem Getreidefutter gefüttert und liebevoll gehalten. Selbstverständlich verarbeitet die Familie Beer auch ihre Fleischprodukte selbst, daher bleibt mit einer großen Auswahl an Wurst- und Schinkenprodukten, hausgemachten halbfertigen und Fertigprodukten (Rindfleischsalat, Semmel-, Speck- und Leberknödel, Fleischpflanzerl, Putensülze) beim Kunden kein Wunsch offen – gewürzt und verarbeitet mit „alten“ Rezepturen sowie naturbelassenen Biogewürzen, selbstverständlich ganz ohne Geschmacksverstärker und künstliche Zusatzstoffe.

.

Durch einen ehrlichen Umgang mit der Natur bieten Alois und Ursula Beer einen Weg zur nachhaltigen Ernährung. 

.

Kontakt & Informationen: 

Direktvermarktung Beer ∙ Weng 9a ∙ 83404 Ainring ∙ Tel.: +49 8654 1321 ∙ www.beer-direktvermarktung.de

Beer Kopie
Beer1 beer2


Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

Was sagen meine Pickel über mich aus?

Die Haut: Landkarte unseres Lebens Weiterlesen

Gönnen Sie sich die Extraportion Glamour

Knackige Bräune mit Spray Tanning Weiterlesen

Hundseder – Sonnenschutz, Insektenschutz und Bauelemente

Nachträgliche Beschattung Profi-Sonnenschutz Weiterlesen

Outdoor Sauberkeit mit PROWIN

Pollen, Schmutz & Staub adé Weiterlesen

Infrarotkabinen sind etwas für die ganze Familie, denn der Kreislauf wird nicht so stark belastet wie bei einer Sauna.

Heizen im Sommer Weiterlesen

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
Iphone Instagram Impuls Lifestyle Magazin
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p