Hochsteckfrisuren

Anzeige | Bilder: blackday - stock.adobe.com
Autor: Katharina Altmann

So schön lange Haare auch sind, spätestens wenn die Temperaturen die 30 °C-Marke erreichen, kommt man mit der Traummähne so richtig ins Schwitzen. Hochsteckfrisuren sehen dann nicht nur gut aus, sondern sind auch bei brütender Hitze super angenehm zu tragen. Wir haben gemeinsam mit den Expertinnen der Haarboutique Yvonne Weber in Freilassing einige Tipps für die Trendfrisur zusammengestellt.

Geflochtene Hochsteckfrisuren

Zöpfe sind schon lange nicht mehr nur am Oktoberfest zu sehen, sondern erfreuen sich auch im Alltag immer größerer Beliebtheit. Der Flecht-Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Dieser Trend lässt sich gut mit einem Dutt kombinieren, zum Beispiel eine Seite locker am Kopf zurück flechten und dann zu einem Dutt binden oder kopfüber im Nacken beginnend eine Strähne nach oben flechten und dann einen hohen Dutt setzen.

Verrückte Accessoires

Ein Blick auf die Laufstege zeigt: Unser Kopf wird im  Sommer bunt und verrückt. Und das dank Haarreifen, Schleifen, Bändern und Co. Dieser Trend bezieht sich nicht nur auf Hochsteckfrisuren, lässt sich aber bei diesen gut umsetzen. So kann man zum Beispiel ein Tuch in einen Zopf miteinflechten oder kombiniert einen opulenten Haarreifen oder ein buntes Band um den Kopf zum schlichten Dutt. 

Hat man bisher Haarspangen und Bobby Pins eher versteckt getragen, kann man diese nun nutzen, um seiner Hochsteckfrisur das besondere Etwas zu verleihen. Zum Beispiel geben Spangen in Gold oder Silber einem Dutt mehr Extravaganz.

Haarpflege im Sommerurlaub

Der Sommer ist eine besondere Belastungsprobe für unsere Haare, denn die Sonneneinstrahlung, Chlor und Salzwasser trocknen es aus, machen es spröde und splissanfällig.

Es gilt: Vorsorge ist besser als Nachsorge! Deshalb sollten Sie Ihr Haar schon vor dem anstehenden Urlaub mit viel Feuchtigkeitspflege und Ölen, wie zum Beispiel Arganöl, verwöhnen und so widerstandsfähiger machen. Ein spezielles Haarspitzenfluid versiegelt die Spitzen und beugt zusätzlich Spliss vor. Auch wenn wir alle im Urlaub schöne Haare haben möchten, darf auf keinen Fall davor blondiert werden. 

Während des Sonnenbades braucht unser Haar genauso wie unsere Haut UV-Schutz, um nicht durch die schädlichen Strahlen ausgetrocknet zu werden. Deshalb sollte immer UV-Spray für die Haare mit dabei sein. Vergisst man es einmal zuhause, kann auch normale Sonnencreme zweckentfremdet werden. 

Ein absolutes No-Go ist, die Haare nach dem Bad im Meer einfach lufttrocknen zu lassen.

Wenn das Wasser verdunstet, bleiben die Salzkristalle auf unseren Haaren zurück und wirken wie Brenngläser, was das Haar besonders schädigt. Deshalb immer nach dem Baden im Meer sofort mit Süßwasser ausspülen. Selbes gilt übrigens auch für Chlorwasser. Ein guter Tipp ist es, die Haare bereits unmittelbar vor dem Schwimmen mit Süßwasser abzuspülen, so können sie weniger schädliches Salz- oder Chlorwasser aufnehmen.

Während eines Badetages eigenen sich am besten lockere Flechtfrisuren, wobei keinesfalls Haargummis mit Metallklammern verwendet werden sollten, da diese sich schnell aufheizen. Den strengen Dutt bitte für den Abend aufheben. Nasse Haare sollten nicht zu streng gebunden werden, da sonst die Gefahr besteht, dass sie abbrechen. Am Abend darf dann noch die After-Sun-Pflege nicht vergessen werden. Dafür eignen sich regenerierende Kuren und Feuchtigkeitsspülungen.

Step by Step zur Traumfrisur

mit Ilona aus der Haarboutique Yvonne Weber in Freilassing

Boho-Trendfrisur zum Nachstylen
Step 1:
Die Haare für mehr Griffigkeit von oben bis zur Hälfte der Länge kreppen (ca. 1 cm unter dem Scheitel starten).

Step 2:
Auf der Scheitel-Seite beginnen nach hinten zu flechten. Für mehr Grip mit Texture-Spray einsprühen, dazwischen auflockern.

Step 3:
Den Zopf bis ganz nach hinten flechten und mit einem dünnen Haargummi fixieren.
Step 4:
Jetzt den Zopf an der gewünschten Stelle mit Haarnadeln feststecken. 
Step 5:
Die Haare am Oberkopf, bis ca. 3 cm vom Scheitel, abtrennen und wegstecken. 
Step 6:
Die darunter liegenden Haare um den Lockenstab wickeln. Kurz halten und leicht nach unten ziehen, damit sie nicht zu lockig fallen.
Step 7:
Zum Schluss die oben abgeteilte Partie wellen und nach Bedarf mit dem Lockenstab noch zusätzliche Wellen setzen.
Step 8:
Jetzt ein paar Haare vom Nackenbereich abtrennen, einen lockeren Fischgrätzopf flechten und nach Geschmack mit Haarringen verzieren.

Tipp:

Für Hochsteck- und Flechtfrisuren müssen die Haare eine gewisse Griffigkeit haben. Wer dünnes, feines Haar hat, kann hier mit Texture-Spray und Powder Cloud von OSIS nachhelfen. Beides ist erhältlich in der Haarboutique Yvonne Weber in Freilassing.

Haarboutique Yvonne Weber | Laufener Straße 55 | 83395 Freilassing | Tel.: +49 8654 7730577 | www.haarboutique-freilassing.de

Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

Trends aus dem Haar Palazzo

Jetzt wird geflochten Weiterlesen

Spa Nicole Kletzl

Wellness-Massagen im Herbst Weiterlesen

Das natürliche Lifting

Micro- Needling Weiterlesen

HAARfrei Institut Bad Reichenhall

Getestet: Dauerhafte Haarentfernung Weiterlesen

Haarboutique Freilassing

Erstrahlt in neuem Glanz Weiterlesen

Sunny Dreams Sonnenstudio

So verlängern Sie Ihre Sommerbräune Weiterlesen

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Jetzt online Lesen

Zum Durchblättern einfach auf das Bild klicken.

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p