Intermittierendes Fasten

© nd3000 - stock.adobe.com
Autor: Markus Kroiss

Erfolgsformel 16/8

Was ist intermittierendes Fasten, und warum reden so viele aktuell von diesem neuen Trend? Wir werfen einen Blick darauf.
Ganz einfach erklärt: „Beim Intervallfasten geht es darum, spezielle Zeitfenster für die Essensaufnahme aber auch für die Esspausen einzuhalten. Es gibt entweder feste Fasttage, an denen nichts gegessen wird, oder es gibt das 16/8-Fasten, bei dem es ein Zeitfenster von 8 Std. zur Nahrungsaufnahme gibt.“

Schluss mit lästigem Kalorienzählen, denn beim intermittierenden Fasten lautet die Devise:

Zügel dich! Was sich im ersten Moment schwierig anhört, ist eigentlich super alltagstauglich und leicht umzusetzen. Geht man von einem 8-Stunden-Schlaf aus, sollte man nach diesem Prinzip 4 Stunden vor dem Schlafengehen und 4 Stunden nach dem Aufstehen nichts essen und schon funktioniert es! Es ist keine Diät, und man kann alles – wichtig: Gesunde!!! – essen was man möchte. Dies hat den Vorteil, dass der Lebensstil nicht nach einer speziellen Diät ausgerichtet werden muss.

Ist es sinnvoll? Ein klares Ja!

Ein klares Ja! In meinem Selbstversuch habe ich mit guter Ernährung und „nur“ 4 intermittierenden Fastentagen binnen 10 Tagen 1,5 kg abgenommen. Und das Beste daran: „Mein Körperfettanteil hat sich bei gleichbleibender Muskelmasse verbessert.“ Aus meiner Sicht für die meisten also absolut empfehlenswert. 

Was genau passiert beim intermittierenden Fasten? Es kann die
- Zelluläre Regeneration verbessern,
- den Blutdruck senken und
- den Körperfettanteil reduzieren.
Tipps fürs intermittierende Fasten

Natürlich ist intermittierendes Fasten kein Freifahrschein für 8 Stunden Völlerei.

Außerdem ist zu beachten, dass in den 16 Fastenstunden nur Wasser, ungesüßter Tee oder schwarzer Kaffee getrunken werden sollte. Aus der Erfahrung heraus kann ich euch sagen, dass es ein paar Tage dauert, das Gefühl des „essen müssen“ weg zu bekommen. Genau in dieser Zeit muss man stark sein und viel Disziplin an den Tag legen. Aber nach kurzer Zeit stellt sich der Körper darauf ein, und der Effekt ist wunderbar.

Wenn ihr noch Fragen dazu habt, könnt ihr mir jederzeit schreiben! Viel Spaß beim Ausprobieren, Euer Markus Kroiss

Markus Kroiss Ernährungsplan fürs intermittierende Fasten:

Intermittierendes Fasten ErnährungsplanIntermittierendes Fasten Ernaehrungsplan2

Kategorie:

/ /

Themen: 

Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

Fit mit Personal Trainer Markus Kroiss

Dieses Training ist der HIT! High Intensity Training Weiterlesen

Tipps von PT Markus Kross

Warum Stretching? Weiterlesen

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Jetzt online Lesen

Zum Durchblättern einfach auf das Bild klicken.

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p