L(i)eben in Freiheit!

Autor/in: admin
Bilder: Mystock88photo, Stefanolunardi | Dreamstime.com
Text: Dr. Neumann

Wer kennt es nicht? Dieses rasende, brennende Gefühl eines inneren Schmerzes, wenn Eifersucht und Verlustangst entstehen? Hat sich der geliebte Partner gerade einer anderen Person zugewandt? 

.

Unruhezustände und Kopfschmerzen gesellen sich hinzu, selbst Kreislaufversagen oder eine Ohnmacht können eintreten. Wut und Zorn sowie schlimme Phantasien plagen den Betroffenen. Eine wirkliche Eskalation der negativen Gefühle endet nicht selten in Handgreiflichkeiten, und in südlichen Ländern kann sogar der sogenannte „Ehrenmord“ die schreckliche Folge sein. Es besteht ein psychischer Ausnahmezustand, der mitunter – in Extremfällen – sogar zu einer stationären geschlossenen Unterbringung wegen Selbstgefährdung führen kann.

.

Aber muss es wirklich so weit kommen? Der Wunsch nach übertriebener Kontrolle des „geliebten Objekts“ ist eigentlich bereits der erste Vorbote für eine zum Scheitern verurteilte Beziehung. Ich nehme dem Anderen aus reinem Besitzstreben die persönliche Freiheit, über sich selbst zu entscheiden, und zwinge ihn, meine Erwartungen zu erfüllen. Das kann nicht gut gehen!

.dreamstime_xxl_13830649

.

Und würden wir das überhaupt wollen? Dass der Partner an unserer Seite verkümmert, seine eigene Freiheit aufgibt und zum Erfüllungsgehilfen der eigenen Besitzansprüche wird? Psychosomatische Symptome zeigen sich sehr rasch und führen zu leider meist unergiebigen Arztbesuchen, bis man irgendwann auf der Couch eines Psychotherapeuten landet. Mein Ansatz zur Lösung dieser Beziehungsprobleme wäre da ein ganz anderer. Niemand kann von einem anderen Menschen vollkommen Besitz ergreifen, ohne ihn in seinem Wesen zu zerstören. Daher ist das meines Erachtens auch keine Liebe, denn wahre Liebe lässt frei. Und nur in der Freiheit und ohne den Druck, der durch Erwartungshaltungen ausgeübt wird, können sich die Persönlichkeit und damit auch wahre Gefühle entfalten.

.

Wenn der Mensch an deiner Seite wirklich geliebt wird, sind negative Gefühle wie Eifersucht nicht mehr nötig, denn du willst ja nur das Beste für ihn – auch wenn er sich in seiner Freiheit einmal emotional anders orientiert. Richtig verstanden, ist dies kein Ende, sondern nur das Auf und Ab des wirklichen Lebens. Ich denke, dass es gerade die Liebe in Freiheit ist, die zu einer erfüllten Beziehung ohne Eifersucht zurückführt.

.

Ihr Dr. Matthias Neumann

.

Kontakt und Informationen:

Praxis Dr. Neumann

Internist | Schulstraße 1a

83416 Saaldorf-Surheim

Tel.: +49 8654 2091

www.internist-dr-neumann.de



Kategorie:

Themen: 

Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

Tipps aus dem Sportpark

Rückenschmerzen adé Weiterlesen

Eine ganz besondere Pflanze

Hanf Weiterlesen

So bestimmt sie unser Leben

Organuhr Weiterlesen

Lebensenergie fließen lassen

Reiki Weiterlesen

Was will ich wirklich in meinem Leben?

Achtsamkeit als Weg zu einem erfüllten Leben Weiterlesen

Tipps und Übungen

Achtsamkeit Weiterlesen

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
Iphone Instagram Impuls Lifestyle Magazin
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p