Tolle Alternative bei schmerzhaften Hautproblemen

Autor/in: Ingrid Kulzer
Anzeige

Eingewachsene Haare, schmerzhafte Ekzeme und ungeliebte Behaarung an Stellen, wo man sie nicht haben will – Körperbehaarung ist oft nicht nur im herkömmlichen Sinne lästig, sondern häufig auch mit Schmerzen verbunden, führen die kleinen Härchen doch allzu gern zu unwillkommenen Entzündungen, unangenehmem Körpergefühl und Rötungen. Eine tolle Lösung bietet die dauerhafte Haarentfernung.

.

Unliebsame Körperbehaarung verfolgt viele Frauen und Männer häufig nicht nur aufgrund der Ästhetik, sondern ist oft auch mit schmerzhaften Ekzemen oder Abszessen verbunden. Bei regelmäßigem Haarentfernen durch waxing, rasieren oder epilieren kann es vorkommen, dass nachwachsende Haare in die falsche Richtung vorstoßen und unter der Haut bleiben. Diese „eingewachsenen“ Haare – die vorrangig im Intimbereich sowie unter den Achseln, bei Herren jedoch auch häufig im Gesicht vorkommen – resultieren dann im „besten“ Fall in kleinen Rötungen oder auch Eiterbläschen. Hat man Glück, verschwinden diese unschönen Begleiter nach geraumer Zeit von selbst. Läuft es jedoch nicht so glimpflich ab, sind ausgewachsene Ekzemen, die nicht nur unschön aussehen, sondern auch Schmerzen verursachen, das Resultat. Ist das Ekzem erst einmal vorhanden, hilft nur noch der Gang zum Arzt, der mit geschickten Handgriffen, mittels Skalpell, das Haar entfernt.

.

Eine weitere Problematik, mit der sich die Frau von heute durchaus unwohl fühlt, ist der allseits bekannte Damenbart. Aufgrund einer hormonellen Störung kann es vorkommen, dass Frauen einem vermehrten Haarwuchs ausgesetzt sind. Die Gedanken kreisen dann meist nur noch darum, wie man diesen am besten wieder loswird. Kurzfristige Lösungen wie Rasieren, Epilieren oder auch Waxing führen hier zwar schnell zum gewünschten Erfolg, sorgen jedoch auch dafür, dass die Haare meist stärker, dunkler und dicker wieder nachwachsen. Auch Menschen mit verstärkter Schweißproduktion leiden häufig unter der unerwünschten Körperbehaarung, denn die Härchen in den Achseln verstärken den Schweißgeruch und schränken Betroffene in ihrem Alltagsleben ein. Die Verwendung von Deos und den allseits bekannten Rollern verspricht dabei nur kurz Abhilfe.

.

Ob eingewachsene Haare, Körperbehaarung an unliebsamen Stellen, starke Schweißproduktion oder eine Haarentfernung aus rein ästhetischen Gründen: Mit der ELOS®-Technologie vertrauen Sie der modernsten Form der dauerhaften Haarentfernung und sagen Ihren Haaren für immer adé. Marianne und Peter Zumkeller vom Haarfrei Institut in Bad Reichenhall sind wahre Profis in diesem Bereich und helfen Ihnen, den lästigen Härchen dauerhaft den Kampf anzusagen. Versuchen Sie es selbst und lassen Sie sich von den Ergebnissen und einem ganz neuen Lebensgefühl begeistern.

.

Kontakt und Informationen:

HAARfrei Institut | Bahnhofstr. 21 | 83435 Bad Reichenhall | Tel.: +49 8651 766442 | info@das-haarfrei-institut.com | www.das-haarfrei-institut.com



Kategorie:

Themen: 

Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

Beauty-Geheimnis

BB Glow Meso-Therapie Weiterlesen

Trends aus dem Haar Palazzo

Jetzt wird geflochten Weiterlesen

Das natürliche Lifting

Micro- Needling Weiterlesen

HAARfrei Institut Bad Reichenhall

Getestet: Dauerhafte Haarentfernung Weiterlesen

Was sagen meine Pickel über mich aus?

Die Haut: Landkarte unseres Lebens Weiterlesen

profitieren Sie von den vielen Vorteilen der gesunden Naturkosmetik von Dr. Hauschka

Dr. Hauschka Weiterlesen

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
Iphone Instagram Impuls Lifestyle Magazin
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p