„Turbo-Waschprogramm“ für einen gesunden Körper

Autor: Rosemarie Pieringer-Ilse
Bild: Shannon Beauford | Dreamstime.com

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Es ist Ihr Geburtstag und Ihnen wird ein wunderschöner, farbenprächtiger Strauß bunter Blumen geschenkt. Liebevoll wird er in eine Vase gesteckt und mit frischem Wasser versorgt. Nach einigen Tagen, voll mit gewöhnlichem Alltagsstress gespickt, blicken Sie auf Ihre Blümchen und bemerken, dass Sie es versäumt haben, ihnen frisches Wasser zu geben. Oh Schreck – aus den schönen Blüten und saftigen Blättern wurde ein strohähnliches, verdorrtes Etwas. Nicht anders ergeht es unserem Körper, wenn wir ihn nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgen.

.

Unser Organismus benötigt täglich eine ausreichende Menge an „Betriebsstoffen“ – ähnlich einem Auto, das zum Funktionieren Benzin und Öl braucht. Erhalten wir davon zu wenig, vielleicht sogar noch falsche Stoffe, fängt unser Körper an, Schwachstellen zu bekommen oder später sogar krank zu werden. Füttern wir ihn mit Beststoffen, fühlen wir uns fit, leistungsfähig und bleiben gesund.

.

Eins ist gewiss: Vieles von dem, was uns die Nahrungsmittelindustrie anbietet und wir täglich konsumieren, schadet langfristig unseren Organen – dem einen mehr, dem anderen weniger. 

.

Viele enthaltene Schadstoffe lassen unsere Organe, wie z. B. die Leber und die Nieren, schneller altern und machen sie weniger leistungsfähig. Versorgt werden unsere Organe durch das Blut. Versetzen wir unser Blut dauerhaft in die Lage, ausreichende und gute Nährstoffe zu den einzelnen Organen zu transportieren, bleiben wir biologisch jung, fühlen uns leistungsfähig und gesund. Jedes der Organe benötigt genügend Energie zum Arbeiten, wie Ihr Herd Elektrizität. Ausgeklügelte Bausteine in unserem Metabolismus, Eiweiße, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Enzyme dienen der Erhaltung der eigenen Struktur. Nur dann, wenn das Blut diese in richtiger Menge herantransportiert, ist eine perfekte Energieumwandlung garantiert. Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema: Was wir dazu unbedingt brauchen sind mindestens 2 Liter Flüssigkeit am Tag. Dass es sich bei dieser Flüssigkeitsmenge nicht um eine Flasche Rotwein, sondern um gutes Wasser, Tee, Gemüse- oder ungesüßte Obstsäfte handelt, versteht sich sicherlich von selbst. Wer zu wenig trinkt, dessen Körper wird nach und nach ein Zuviel an verbrauchten Stoffwechselendprodukten ansammeln. Diese blockieren Ihre Lebensenergie, Sie werden spürbar weniger leistungsfähig und die angesammelten Schlacken fördern viele Erkrankungen.

.

Wer dagegen regelmäßig und in ausreichender Menge trinkt, der reinigt seine Organe und damit den gesamten Organismus.

Gut gereinigte und mit besten Nährstoffen versorgte Organe sind dynamisch und gesund. Junge Menschen mögen bedenken: Ernährungsfehler machen sich erst viel später bemerkbar. Nach ca. 15 bis 20 Jahren sind oftmals erste Organe mangels Unterversorgung an Vitalstoffen und gleichzeitiger Überbelastung an Giftstoffen (Nikotin, Alkohol, Fast Food etc.) merklich geschwächt. Was wir heute essen, hinterlässt erst morgen seine Spuren – und was wir heute zu trinken versäumen, sogar viel früher! Bei einer großen Anzahl von Menschen sind diese wichtigsten Lebensadern im Körper mit Schlacken, Giften und Ablagerungen zugepfropft, sodass das Blut die lebensnotwendigen Bausteine für den Erhalt eines funktionierenden Stoffwechsels nicht mehr ausreichend überallhin transportieren kann. Viele der uns bekannten Zivilisationskrankheiten sind die Folge.

.

Wie viel sollen wir denn nun eigentlich trinken? Zwei, drei Liter oder noch mehr?

Dass ein Bauarbeiter, der bei 25 Grad Hitze schwere körperliche Arbeit verrichtet, oder ein Spitzensportler, der täglich für seinen Marathon trainiert, einen wesentlich höheren Bedarf an Flüssigkeit hat, bedarf wohl keiner näheren Erklärung. Die Menge, die wir täglich an Flüssigkeit zu uns nehmen sollten, ist u.a. von der Körpergröße, dem Volumen und der Bewegungsintensität abhängig. Werfen Sie also täglich Ihre „Waschmaschine“ für einen intakten, gesunden Körper an.

.

Wasser, Tee, frische, ungezuckerte Obst- und Gemüsesäfte und davon so viel, wie Sie trinken können – das sind Ihre perfekten Jungbrunnenstoffe. 

Seien Sie diszipliniert: Jeden Morgen 1 Flasche kohlensäurefreies Mineralwasser oder gutes Leitungswasser und 1 Liter Kräuter- oder Früchtetee. Das sollte Ihre tägliche Basis als Mindestmenge sein. Alles, was zusätzlich konsumiert wird, wie Milch, Suppe, ein Glas Wein oder Bier usw., ist für die innere Reinigung Ihres Körpers nur förderlich. Gewöhnen Sie sich außerdem unbedingt an, vor jeder Mahlzeit immer etwas zu trinken. Ihre Figur freut sich, denn Sie werden automatisch weniger zu sich nehmen, da Sie schneller satt werden. Trinken Sie, so viel Sie können. Viele Menschen können oftmals Hunger von Durst nicht mehr unterscheiden und greifen, anstatt zu trinken, lieber zum Snack mit deutlich mehr Kalorien und weniger Nutzen für ihren Körper. Schon nach wenigen Wochen disziplinierter Erhöhung Ihres Trinkkonsums werden Sie sich wohler, frischer, vitaler und jünger fühlen – das kann ich Ihnen versprechen.

.

Prost!  Ihre Rosemarie Pieringer-Ilse (Kosmetikerin und Ernährungscoach)

 
Pieringer35.

.

Wussten Sie eigentlich

Kategorie:


Themen: 

Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Jetzt online Lesen

Zum Durchblättern einfach auf das Bild klicken.

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p