Daniel Längst

Anzeige Bild: Daniel Längst
Autor: Redaktion Impuls Lifestlye

Bürgermeisterkandidat Daniel Längst im Interview

Im Frühling wird Freilassing eine spannende Zeit erleben, denn es stehen wieder wichtige Wahlen ins Haus. So wird bald entschieden, wer der nächste Bürgermeister unserer schönen Stadt werden soll. Einen Namen sollten Sie sich in diesem Zusammenhang schon einmal gut merken: Daniel Längst. Herr Längst tritt bei der Wahl an. Wir haben den TSV-Vorstand, Versicherungsexperten und Politiker der FWG Heimatliste Freilassing und seine Frau Barbara zum Interview getroffen, um mehr über ihn als Person zu erfahren.

Lieber Herr Längst, warum wollen Sie Bürgermeister werden?

Ich bin es gewohnt, mich für die Gemeinschaft zu engagieren und mich für die Interessen der Allgemeinheit einzusetzen, und ich durfte bereits erleben, wie wertvoll dies ist! Darum möchte ich mich mit voller Leidenschaft für Freilassing einsetzen und Freilassing gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern weiterentwickeln. 

Wie stehen Sie dazu, Frau Längst?

Wer meinen Mann kennt, weiß, wie sehr er sich mit Leidenschaft und Ehrgeiz für sein Umfeld einsetzt, deshalb sehe ich sehr zuversichtlich in die Zukunft. Ich habe gesehen wie mein Mann sich mit seiner Leidenschaft und seinem Willen für etwas engagiert und seine Ziele langfristig und zielstrebig angeht. Für die kommenden Monate blicke ich, gleich welches Ergebnis uns erwartet, zuversichtlich in die Zukunft. 

Was schätzen Sie, Herr Längst, an Freilassing besonders?

Die kulturelle Vielfalt! Bei Veranstaltungen wie dem Fest der Nationen wird einem bewusst, wie viele Nationalitäten in unserer Stadt beheimatet sind, und genauso bunt wie die Herkunft sind die Kulturen die ich alle als Bereicherung für unser gemeinsames Miteinander ansehe. 

Was sind die wichtigsten Punkte, die Sie – wenn Sie Bürgermeister werden sollten – umsetzen möchten?

Es gibt so Vieles, dass ich entwickeln und gestalten möchte. Grundlegend ist es mir wichtig, gemeinsam auf Augenhöhe mit jedem die Stadtentwicklung zielführend in die Zukunft zu bringen. Immer mit dem Bild der Gleichheit und der Geradlinigkeit!

Warum sind genau Sie der Richtige für dieses Amt?

Noch nie gab es so viele Möglichkeiten für Bürger, Einfluss auf die politischen Entscheidungen zu nehmen; dennoch herrscht eine gewisse Politikverdrossenheit. Die gegebenen Möglichkeiten, sich den politischen Belangen zu widmen und als Bürger Einfluss zu nehmen, werden größer; und es liegt im Aufgabenfeld der Politik, dass diese gehört und ernst genommen werden. Ein jeder hat seine Meinung, und dieser gilt es sich anzunehmen. Dies ist ein Paradigmenwechsel, mit dem ich aufgewachsen bin; und dies gilt es als Bürgermeister entsprechend verinnerlicht zu haben. 

Wie lässt sich dieses doch sehr fordernde Amt mit einer Familie vereinbaren?

Die Auszeiten mit meiner Familie sind mir sehr kostbar. Ich genieße jeden Augenblick mit meiner Familie, und sie gibt mir die notwendige Kraft und den Rückhalt, um mich mit vollem Engagement für unsere Stadt einzusetzen. 

Wenn Sie gewählt werden, worauf können sich die Freilassingerinnen und Freilassinger dann verlassen? 

Geradlinigkeit und die Sicherheit, dass ich nicht mit zweierlei Maß messe! Als Bürgermeister würde ich mich als einen von vielen sehen, der sich selbst treu bleibt! Geradlinigkeit ist für mich der Schlüssel zum Erfolg. 

Was wissen die Leute noch nicht über Sie?

Nach meiner langen Zeit als Schwimmer habe ich  immer mehr Gefallen  am Mannschaftssport gefunden und spiele wöchentlich bei der Inline-Hockeymannschaft des TSV Freilassing mit. Der doch sehr körperbetonte Sport ist eine gute Abwechslung und ganz anders als meine bisherigen sportlichen Aktivitäten. 

Liebe Frau Längst, wie bereiten Sie sich auf die anstehenden Wahlen vor?

Stets positiv und mit der Entschlossenheit, mit der ich auch bis jetzt mein Leben meistere. Ganz wichtig ist für mich der Zusammenhalt der Familie, denn die steht an erster Stelle für mich – genau wie sie dies auch für meinen Mann tut!

Wie wollen Sie Ihren Mann bei seinen neuen Pflichten unterstützen?

Indem ich ihm den Rücken stärke und freihalte, in jeder Phase!

Liebe Frau Längst, wir haben privat noch recht wenig über Sie erfahren. Was liegt Ihnen neben Ihrer Familie noch am Herzen?

Ich bin ehrenamtliche Trainerin im Bereich Kinder- und Jugendarbeit. Diese Arbeit bereitet mir sehr viel Freude, und ich führe sie mit Leidenschaft aus. Bewegung zählt zu den wichtigsten Dingen in meinem Leben und dies in jeder Hinsicht. Kinder sind unsere Zukunft; ich möchte sie unterstützen, ihnen helfen und auch bei ihnen die Begeisterung für den Sport und die Bewegung in körperlicher und mentaler Hinsicht entfachen. 



Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

Jedes Verhalten ist Kommunikation

Out of the Box Weiterlesen

Hilfe für Tiere in Not

Hund sucht Hütte e.V. stellt sich vor... Weiterlesen

Der Weg zur Veränderung

Raus aus den alten Mustern Weiterlesen

Die zweite Pubertät

Wenn Eltern schwierig werden Weiterlesen

Das verbirgt sich dahinter

Kursvorstellung TSV Freilassing Dance & Body Flow Weiterlesen

Macht ein Eltern- und Kind-Coaching Sinn?

Streitfaktor Zwischenzeugnis Weiterlesen

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
Iphone Instagram Impuls Lifestyle Magazin
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p
Datenschutz
Impuls Lifestyle - Verlag & Agentur, Inhaberin Ingrid Leitner, Besitzer: Ingrid Leitner (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Impuls Lifestyle - Verlag & Agentur, Inhaberin Ingrid Leitner, Besitzer: Ingrid Leitner (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: