Getreidefasten mit Corakorn

Anzeige Bild: Designer Sven Kulzer
Autor: Katharina Altmann

Die Fastenzeit spricht nicht jeden an. Manche würden zwar gerne der Gesundheit wegen etwas entschlacken und den Körper reinigen, aber ihnen dauern die 40 Tage zu lange. Oder eine Fastenkur lässt sich aufgrund von Beruf oder Sporttraining nicht verwirklichen. Für all jene haben wir einen anderen Vorschlag: Wie wäre es mit einer Getreidekur?

Die Getreidekur fand ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), aber auch im Bereich Ayurveda wird die Reinigung von Körper und Geist auf diese Weise praktiziert. Wer sich an die Vorgaben der TCM halten möchte, sollte das Getreidefasten in den sogenannten „Dojo-Zeiten“, also den Übergangszeiten von einer Jahreszeit in die andere, durchziehen. Die Dojo-Zeiten dauern 18 Tage und finden zum Beispiel zwischen dem 25. April und dem 16. Mai statt. Natürlich kann die Getreidekur auch einfach während der Fastenzeit vor Ostern durchgeführt werden, jedoch sollten Sie diese Art des Fastens dann nur 3 – 18 Tage ohne Unterbrechung anwenden.

Wie funktioniert Getreidefasten?

Dazu einfach ein Getreide eigener Wahl anrösten und heißes Wasser hinzugeben. Sie können so viel Wasser verwenden, wie Sie mögen. Wer mehr Wasser verwendet, erhält eine Art Suppe, je schwächer Ihr Verdauungssystem ist, desto dünner sollte die Suppe werden. Pro Mahlzeit gilt es, circa 50 g Rohgetreide zu verwenden. Für den Geschmack können Sie die Suppe oder den Brei würzen, zum Beispiel mit Rosmarin, Fenchel, Kümmel, Muskat oder Koriander. 

Wen die Lust auf etwas Süßes plagt, der kann zu Zimt, Vanille, Nelken oder zur Süßholzwurzel greifen.

Nur mit Salz sollten Sie sparsam umgehen.

Der Brei kann dann mit gedünstetem Gemüse ergänzt werden, ab und zu ist auch Obst – wie ein fein geschabter Apfel – erlaubt. Drei Mal am Tag dürfen Sie eine Schüssel von der Getreide-Wasser-Mischung konsumieren. Zusätzlich sollten Sie viel Tee trinken und Stress vermeiden. Haben Sie sich für eine Getreidesorte entschieden, sollte diese für mehrere Tage beibehalten werden.

Der Vorteil dieser Fasten-Methode ist, dass Sie aufgrund des Getreides mehr Energie haben als bei vielen anderen Fastenkuren, die auf Kohlenhydrate verzichten.

Fasten sollte jedoch stets unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Corakorn in der Fastenzeit genießen

Eine Getreideart, die sich besonders gut zum Getreidefasten eignet, ist Corakorn. Corakorn ist eine sehr alte, vielleicht sogar die älteste Hirsesorte, die bis vor einigen Jahren in Europa weitgehend unbekannt war.

Diese Hirse ist ein wahres Superfood, denn sie hat einen zehnmal höheren Kalziumgehalt als herkömmliche Braunhirse, ist oxalsäurearm, was sie gut bekömmlich für den Magen macht und weist Methionin auf, eine Aminosäure, die für die Bildung von Hormonen und Neurotransmittern verantwortlich ist. Darüber hinaus hat Corakorn einen perfekten Kieselsäuregehalt und einen leckeren und angenehmen Geschmack.

Erwin Hurter vom Bioladen Freilassing hat es sich zum Ziel gesetzt, dieses einzigartige Lebensmittel auch bei uns zu verbreiten, sodass mehr Menschen in den Genuss der vielen Vorteile der Ur-Hirse kommen. Wer sich in der Fastenzeit gesund, ausgewogen und fleischlos ernähren möchte, ist mit Corakorn gut beraten. Auch Vegetarier, Veganer und sogar Menschen, die an einer Zöliakie-Unverträglichkeit leiden, kommen auf ihre Kosten. Das Korn lässt sich als Brei, Cerealie, für Smoothies oder zum Backen verwenden.

Rezept-Tipp: Corakorn-Smoothie

Wer sich für eine Getreidekur entscheidet, sollte sicherstellen, dass bereits circa ein Monat vor dem Fasten Getreide fixer Teil des Speiseplans ist. Wir haben dazu einen Rezepttipp, wie Sie Corakorn perfekt in Ihren Alltag einbauen können.

Zutaten: 200 ml Kokosmilch, 1 EL Corakorn, 2 große Bananen, 2 Äpfel, 1 Orange, 2 TL Kokosblütenzucker, 1 kleine Zitrone, 1 Prise Sonnentor Aladdin-Gewürz, 200 ml flüssiger Kurkuma-Saft

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben und nach Belieben Wasser zugeben. Gut mixen, bis alle Früchte püriert sind. Jetzt genießen!

Wenn Sie CORAKORN ausprobieren und die vielen positiven Eigenschaften am eigenen Leib erfahren möchten, freuen sich Erwin Hurter und sein Team auf Ihren Besuch! 

AUSGEZEICHNET

Erwin Hurter‘s Bioladen Freilassing zählt zu Deutschlands besten Bioläden!

Brandaktuell wurde der Bioladen Freilassing prämiert und zählt zu den besten Bioläden Deutschlands! Eine besondere Ehre und große Freude für das engagierte Team rund um Inhaber Erwin Hurter. 

Seit jeher stehen im Bioladen Freilassing individuelle Beratung und beste Qualität im Fokus. Dies wurde nun von den vielen zufriedenen Kunden mit der Wahl zu einem der besten Bioläden Deutschlands wertgeschätzt. 

Bioladen Freilassing

Gewerbegasse 2 | 83395 Freilassing | Tel.: +49 8654 7772295 | www.corakorn.de

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr | Samstag 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr




Ähnliche Beiträge die dir gefallen könnten: 

Der Weg zur Veränderung

Raus aus den alten Mustern Weiterlesen

Die zweite Pubertät

Wenn Eltern schwierig werden Weiterlesen

Mitten im Herzen Surheims

NELUM Yoga: Raum für Dein Yoga Weiterlesen

Ordentlich Kalorien verbrennen

„Bootcamp” im Sportpark Freilassing Weiterlesen

Was kann das Wasser eigentlich?

SANUSLIFE® Aktivwasser Weiterlesen

Das verbirgt sich dahinter

Kursvorstellung TSV Freilassing Dance & Body Flow Weiterlesen

– Become inspired –

Mind and Society Rubrik Impuls Lifestyle
Sport und Body Rubrik Impuls LifestyleBusiness Rubrik Impuls Lifestyle

Jetzt online Lesen

Zum Durchblättern einfach auf das Bild klicken.

Besuche uns bei Facebook, Instagram und Pinterest...

Viele Tipps und jede Menge Artikel findest du natürlich auch auf unseren Social-Media Accounts. Wir freuen uns dich bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu treffen. Schau am besten gleich vorbei.
envelope-ofacebookinstagrampinterest-p